Aufnahmekriterien:

Für die Aufnahme in die Schule für medizinische Verwaltung ist die positive Absolvierung der 9. Schulstufe, also der erfolgte Pflichtschulabschluss, Voraussetzung.

Eine (Vor-)Anmeldung ist jederzeit möglich
Bringen Sie zum Gespräch den ausgefüllten Anmeldebogen und die dort genannten Unterlagen mit
Fixiert wird Ihre Anmeldung mit dem Original des Semesterzeugnisses, das Sie bei uns vorlegen
Mitte März werden die Bewerberinnen über das Ergebnis des Aufnahmeverfahrens schriftlich verständigt.

Schulgeld:

Das Schulgeld beträgt monatlich 130,– € und wird 10 x im Jahr eingehoben.

Möglichkeiten nach der Schule:

Neben dem Berufseintritt stehen auch weitere Ausbildungen im sozialmedizinischen Bereich offen, so z.B.  in Ausbildungen für die medizinischen Assistenzberufe.

SMV Was dann?

Das Besondere:

In St. Josef wurde erstmalig in Österreich eine spezielle schulische Ausbildung für das Verwaltungspersonal in sozial-medizinischen Einrichtungen geschaffen.

Abschlussprüfung:

Die Ausbildung in der SMV endet mit einer Abschlussprüfung: Deutsch und Rechnungswesen sind schriftlich zu absolvieren, zur mündlichen Prüfung treten die Schülerinnen in Englisch, dem Ausbildungsschwerpunkt und einem Wahlfach an.
Nach der positiven Absolvierung einer Abschlussprüfung und zusätzlicher Qualifikationen während der Schulzeit wird der Titel Medizinisch-kaufmännische Assistentin verliehen.