By : Karin Duschkin 6. November 2019 No Comments

Landesmeisterschaften Entrepreneurship 2019

 

Erstmalig nahmen in diesem Schuljahr zwei mutige Schülerinnen unserer Schule an den Landesmeisterschaften Entrepreneurship teil. Nurah Hüter und Sofie König, beide aus der 3. HLW, traten in diesem Wettbewerb gegen Schülerinnen und Schüler aus der HAK Neumarkt, der HAK Tamsweg, der HAK Hallein und der Modeschule Hallein an. Obwohl sie die einzigen Schülerinnen aus der 3. Klasse waren, die anderen KandidatInnen besuchen bereits die 4. bzw. 5. Klassen, haben sich die beiden sehr tapfer geschlagen.

Zum „global goal“ „infrastructure“ mussten die Schülerinnen eine Geschäftsidee entwickeln um den Individualverkehr zu reduzieren. Anschließend musste ein Businessplan erstellt werden, eine SWOT Analyse erstellt und eine Organisationsstruktur ausgearbeitet werden.

Zum Abschluss musste die Idee in einem 2-minütigen Pitch vor der Jury präsentiert werden.

In der Geschäftsidee von Nurah und Sofie wurde ein Bussystem kreiert, bei welchem Busse mittels öffentlich aufgestellten Tablets zu individuellen Plätzen bestellt werden konnten. – Eine sehr gute Idee, um den Individualverkehr zu reduzieren und trotzdem die Individualität jeder einzelnen Person zu wahren.

Categories: Projekte

Related Posts

Type your Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.